Infos zu Lehrveranstaltungen

Studienpläne

Ein Studienplan stellt übersichtlich den vorgeschlagenen idealen Studienverlauf dar.
Es ist eingetragen, welche Lehrveranstaltungen in welchem Semester sind und wie viele ECTS-Punkte diese wert sind.

Nachzulesen sind die Studienpläne für die Fächerkombination Mathe-Informatik hier:

Studienpläne NB M/Inf

Das Lehramtsstudium ist in eine Bachelor- und eine Masterphase gegliedert, das erste Staatsexamen ist nach dem 9. Semester vorgesehen.

Infos zu Lehrveranstaltungen

Praktische Programmierung und Praktische Softwareentwicklung
Mit Programmiersprachen wie Java, C, SQL etc. werden einzelne „Programmierpraktika“ absolviert. Dabei wird auch ein großes Projekt im Team programmiert. Dennoch ist dies nur ein insgesamt übersichtlicher Bereich des Informatikstudiums!

Algorithmen und Datenstrukturen, Theoretische Informatik
Mit welchem Algorithmus kann man in welcher Rechnerzeit bei welcher Auslastung wie effizient arbeiten. Dieses Gebiet der Informatik ist etwas mathematik-lastig, es wird aber direkt am Beispiel gerechnet.

Datenbanksysteme und Softwaretechnologie
Datenspeicherung, -zugriff und Wartbarkeit, effiziente Datenverarbeitung sind speicherorientierte Inhalte der Informatik. Auch modernste Speichermethoden werden ausführlich behandelt.

Technische Informatik
Zu diesem Teil der Informatik gehören Rechnerarchitekturen, Rechnernetze und Betriebssysteme. Wie werden IPv4-Adressen generiert und verteilt, wie werden Informationen durch das Betriebssystem verarbeitet und die Zentraleinheiten des Rechners angesteuert.

Didaktik und Praktikum zur Anwendugn von Informatiksystemen
Zu den Didaktikmodulen gehört in der Informatik nicht nur fachdidaktische Theorie sondern auch ein Administrationspraktikum, schließlich soll man insbesondere als Informatiklehrkraft ein Schulsystem auch administrieren können.