Fächerprüfungen

Erlaubte Hilfsmittel

In einigen Fächern sind Hilfsmittel zugelassen: 

  • Chemie
    • Periodensystem (wird vom Prüfungsamt zur Verfügung gestellt)
    • Elektronischer Taschenrechner*
  • Informatik
    • Volker Claus, Andreas Schwill: Duden Informatik A-Z, Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf (Duden-Verlag, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich)
    • Volker Claus, Andreas Schwill: Duden Informatik, Ein Fachlexikon für Studium und Praxis (Duden Verlag, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich)
    • Elektronischer Taschenrechner*
  • Mathematik
    • Formelsammlung Barth-Mühlbauer-Nikol-Wörle, Mathematische Formeln und Definitionen
    • Rottmann, Mathematische Formelsammlung (BI-Hochschultaschenbuch Nr. 13 oder Neuauflage im Spektrum-Verlag)
    • Elektronischer Taschenrechner*
  • Physik
    • Hilfsmittel wie in Mathematik
    • Dietmar Mende, Günter Simon, Physik – Gleichungen und Tabellen (Hanser Verlag)
    • Hammer-Hammer, Physikalische Formeln und Tabellen

* Die Taschenrechner müssen netzunabhängig sein; nicht zugelassen sind Taschenrechner mit grafischer Ausgabe, programmierbare Taschenrechner und Taschenrechner, die zur Speicherung von Texten oder zur Speicherung von mehr als 20 Zahlen geeignet sind, oder bei denen Programme fest installiert sind oder bei denen Programme oder Daten von auswechselbaren Speichermedien (z.B. Flash-Speicherkarten) geladen werden können. Gegen fest eingespeicherte physikalische Konstanten bestehen keine Bedenken. Nicht zugelassen sind ferner druckende Taschenrechner sowie Zusatzgeräte zu Taschenrechnern wie Drucker o.ä.

Die Kosten für die Beschaffung der Taschenrechner und die Erhaltung ihrer Funktionstüchtigkeit haben die Prüfungsteilnehmer selbst zu tragen. Sie haben auch das Risiko eines evtl. Ausfalls eines Rechners während der Prüfung selbst zu vertreten. Prüfungserleichterungen (z.B. Arbeitszeitverländerung usw.) werden in einem solchen Fall nicht gewährt. Störungen der anderen Prüfungsteilnehmer sowie längeres Verlassen des Prüfungsraumes zur Ermittlung der Ursache eines evtl. Versagens des Rechners und zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit können nicht geduldet werden. Als Taschenrechner gelten auch Gegenstände, die primär eine andere Funktion oder Bezeichnung haben, die aber auch die Funktion eines Taschenrechners wahrnehmen. Für diese Gegenstände gelten die genannten Zulassungsbeschränkungen und sonstigen Hinweise für Taschenrechner entpsrechend.

Prüfungsfächer Erziehungswissenschaften

Schriftliche Prüfung

Eine Aufgabengruppe aus den unten angegebenen drei Gebieten (Bearbeitungszeit: 4 Stunden);das gewählte Gebiet ist bei der Meldung zur Prüfung anzugeben.
Die Aufgabengruppe besteht aus (drei) Aufgaben, von denen jeweils zwei zu bearbeiten sind und die den angegebenen Teilgebieten zuzuordnen sind:

  • Allgemeine Pädagogik
    • theoretische Grundlagen von Erziehung,
    • theoretische Grundlagen von Bildung,
    • empirische Bildungsforschung und Lebenslanges Lernen
  • Schulpädagogik
    • theoretische Grundlagen von Unterricht,
    • Planung und Gestaltung von Lernumgebungen, auch im Hinblick auf die Anforderungen von inklusivem Unterricht,
    • Bilden und Erziehen in Schule und Unterricht.
  • Psychologie
    • Pädagogische Psychologie des Lehrens und Lernens,
    • Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters,
    • pädagogisch-psychologische Diagnostik und Evaluation.

Prüfungsfächer Biologie

Schriftliche Prüfung

  • Eine Aufgabengruppe aus den Bereichen Zoologie und Humanbiologie (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabengruppe aus dem Bereich der Botanik (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 3 Stunden): drei Themen werden zur Wahl gestellt.

Prüfungsfächer Chemie

Schriftliche Prüfung

  • Eine Aufgabengruppe aus den Bereichen Anorganische Chemie mit Analytik und Physikalische Chemie (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabengruppe aus dem Bereich der Organischen und Bioorganischen Chemie (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 3 Stunden):drei Themen werden zur Wahl gestellt.

Prüfungsfächer Informatik

Schriftliche Prüfung

  • Eine Aufgabengruppe aus den Gebieten theoretische Informatik (Automaten, formale Sprachen, Berechenbarkeit, Komplexität) und Algorithmen und Datenstrukturen (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): zwei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabengruppe aus den Gebieten Datenbanksysteme und Softwaretechnologie (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): zwei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 3 Stunden): drei Themen werden zur Wahl gestellt.

Prüfungsfächer Mathematik

Schriftliche Prüfung

  • Eine Aufgabengruppe aus der Analysis (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabengruppe aus Lineare Algebra, Algebra und Elemente der Zahlentheorie (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): drei Aufgabengruppen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 3 Stunden): drei Themen werden zur Wahl gestellt.

Prüfungsfächer Physik

Schriftliche Prüfung

  • Drei Aufgaben aus der Experimentalphysik, und zwar je eine mit Schwerpunkt in Atom-/Molekülphysik, in Kern-/Teilchenphysik und in Festkörperphysik (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): für jedes Gebiet werden zwei Aufgaben zur Wahl gestellt;
  • vier Aufgaben aus der theoretischen Physik, und zwar je eine mit Schwerpunkt in klassischer Mechanik (einschließlich der Speziellen Relativitätstheorie), in Elektrodynamik, in Thermodynamik und in Quantenmechanik (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): für jedes Gebiet werden zwei Aufgaben zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 3 Stunden): drei Themen werden zur Wahl gestellt.

Prüfungsfächer Sport

Schriftliche Prüfung (am Studienende)

  • Eine Aufgabe aus Sportbiologie/Sportmedizin (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): vier Themen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus Trainingswissenschaft/Bewegungswissenschaft (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): vier Themen werden zur Wahl gestellt;
  • eine Aufgabe aus der Sportpädagogik/Fachdidaktik (Bearbeitungszeit: 4 Stunden): vier Themen werden zur Wahl gestellt.

Je eine praktische und mündlich-theoretische Prüfung aus den Prüfungsgebieten (studienbegleitend)

  • Sportspiel I (aus Basketball oder Fußball oder Handball oder Volleyball),
  • Sportspiel II (aus Basketball oder Fußball oder Handball oder Volleyball, ausgenommen das unter Buchst. a gewählte Sportspiel)
  • Leichtathletik,
  • Schwimmen,
  • Turnen an Geräten einschließlich Bewegungskünste,
  • Gymnastik und Tanz,
  • Schneesport (Ski alpin);

das Nähere regelt eine Bekanntmachung des Staatsministeriums; die Prüfungen sind innerhalb eines Zeitraums von vier Semestern abzulegen.